Kurse

Babymassage - Nähe durch Berührung Ein Kurs für Eltern mit Babys ab 4 Wo. bis zum 5/6. Lebensmonat.

Babymassage - Nähe durch Berührung Ein Kurs für Eltern mit Babys ab 4 Wo. bis zum 5/6. Lebensmonat.

„Das Wichtigste ist, dass Mütter und Väter lernen, ihrem Kind mit Liebe und Respekt entgegen zu treten, in ihrer Rolle als Eltern gestärkt werden und ihr Kind gerne massieren, um den Babys und sich selbst etwas Gutes zu tun.“


Die Berührung

Durch die Massage mit Ihrem Kind vermitteln Sie ihm Liebe, Respekt, Akzeptanz sowie die Möglichkeit, zu entspannen und zu kommunizieren. Sie stimuliert die Atmung und fördert das Immunsystem und die permanente Stressabwehr.


Als einen ganzheitlichen Beitrag zur Förderung Ihres Kindes lernen Sie:

  • Ganzkörpermassage
  • Massage gegen Koliken und Blähungen
  • wie Ihr Kind kommuniziert
  • Ansätze zum Handling
  • Entspannungstechniken für Ihr Kind
  • Einblicke in die motorische Entwicklung
  • Techniken bei Atemwegserkrankungen

Leitung: Claudia Gronwald
Kosten: 48€
Dauer: 6x1Std

 

Babyturnen ab dem 6. Lebensmonat

Babyturnen ab dem 6. Lebensmonat

Die Babyturngruppen sprechen Eltern von Babys ab dem 6. Lebensmonat an.

In sechs Kurseinheiten à 45 Minuten werden die verschiedenen Sinne der Babys angesprochen und stimuliert, um so die motorischen, koordinativen, kognitiven und sozial-emotionalen Fähigkeiten spielerisch zu fördern. Dabei stehen Spiel, Spaß sowie die Motivation der Babys im Vordergrund.

Die Eltern erhalten für Zuhause Spielanregungen und Spielideen. Außerdem können offene Fragen (z. B. im Umgang mit dem Baby) beantwortet werden. Auch die Eltern untereinander können sich austauschen.

Leitung: Ingke Holt
Kosten: 30€
Dauer: 6x45 min

Geburtsvorbereitung für Paare für Schwangere mit Partner

Geburtsvorbereitung für Paare für Schwangere mit Partner

Der Geburtsvorbereitungskurs begleitet Euch durch die Schwangerschaft und bereitet auf die Geburt und die Zeit danach vor.

Ihr bekommt während des Kurses Informationen zu folgenden Themen:

  • der weitere Verlauf der Schwangerschaft
  • der Geburtsbeginn und die Wehen
  • die Geburt und die verschiedenen Geburtsphasen
  • Schmerzen und Möglichkeiten der Schmerzlinderung
  • das Wochenbett
  • die Stillzeit
  • die Bedürfnisse eines Neugeborenen

Verschiedene Übungen helfen dabei Beschwerden zu lindern, den Beckenboden und die Beckenbeweglichkeit zu stärken, die Geburt und die Atmung zur Geburt zu proben (keine Angst davor liebe werdenden Väter, es ist kein „Stöhn- oder Hechelkurs"). Auch Entspannungsübungen und Visualisierungen sind Teil des Kurses. Der Übungsteil kann variieren, je nach Bedarf der Teilnehmer.

Ein Schwerpunkt des Kurses liegt in der Kontaktaufnahme zum Kind. In der heutigen Schwangerenvorsorge wird viel Technik eingesetzt. Wenn dabei ein gemessener Parameter nicht der Norm entspricht, führt das meist zu Angst und Unsicherheit. Wir besprechen diese Themen, setzen uns damit kritisch auseinander und richten den Fokus wieder nach innen zum Kind.

Der Partner erhält im Kurs aus erster Hand Tipps und Ratschläge, wie er seine Frau während der Schwangerschaft, der Geburt und die Zeit danach unterstützen kann. Es wird auch einen getrennten Frauen- und Männerabend geben, wo häufig andere Themen angesprochen werden, als in der gemischten Runde.

Als Partner kann auch eine Freundin mitgenommen werden.

Der Kurs bietet ebenfalls genügend Zeit zum Austausch untereinander und zum Kennenlernen der anderen Teilnehmer.

Bitte zum ersten Termin den Mutterpass und die Krankenkassenkarte mitnehmen.

Der Kurs für die Schwangere wird von der Krankenkasse bezahlt. Einige Krankenkassen bezahlen auch den Partnerbeitrag. Bitte bei der Krankenkasse wegen einer Kostenübernahme erkundigen.

Leitung: Hebamme Jana Ossowski
Kosten: 95€ Partnerbeitrag
Dauer: 7x 120min

Termine

Mo, 15. Mai 2017 von 20 Uhr bis 22 Uhr
Mo, 11. Sept. 2017
Mo, 8. Jan. 2018
Mo, 7. Mai 2018
Mo, 10. Sept. 2018

Anmeldung: Bitte per Email an

Rückbildungsgymnastik für Frauen ab acht Wochen nach der Geburt

Rückbildungsgymnastik für Frauen ab acht Wochen nach der Geburt

Der Rückbildungsgymnastikkurs richtet sich an Mütter nach der Wochenbettszeit.

Während der Schwangerschaft und der Geburt wurden der Beckenboden und die Bauchmuskeln stark belastet und überdehnt. Nach der Geburt eines Kindes startet der Körper umgehend mit der Rückbildung. Das Gewicht und der Umfang der Gebärmutter werden in den ersten Tagen und Wochen erheblich reduziert. Die Haut und die Bauchmuskeln sind jedoch noch schlaff. Der Beckenboden ist kraftlos.

Die ersten sanften Übungen für den Beckenboden und die Bauchmuskulatur können im Wochenbett erfolgen. Die Übungen werden dabei von der Hebamme, die auch die Wochenbettsbetreuung macht, gezeigt. Nach dem Wochenbett sollten nun gezielter die einzelnen Muskelpartien gestärkt werden. Sanfte, aber effiziente Rückbildungsgymnastik hilft dabei.

Die Übungen werden im Verlauf des Kursus auf einander aufbauen und die Intensität zunehmen.

Jede Teilnehmerin, unabhängig ihrer sportlichen Kondition, hat die Möglichkeit die Übungen im eigenen Tempo durchzuführen. Sportarten, die den Beckenboden zu stark strapazieren, sollten in den ersten Monaten nach der Geburt nicht ausgeübt werden. Dazu gehören zum Beispiel Jogging, Tennis, Volleyball und Aerobic.

Dehnungs- und Entspannungseinheiten sind auch Teil des Kurses und es werden Tipps für einen beckenbodenschonenden Alltag mit Kind gegeben und ausprobiert. Das Risiko für Spätfolgen wie Gebärmuttersenkung und Inkontinenz werden gesenkt. Eine Senkung oder Inkontinenz wird reduziert und/ oder behoben.

Der Kurs bietet auch Zeit zum Austausch untereinander und zum Kennenlernen der anderen Teilnehmerinnen.

Bitte zum ersten Termin die Krankenkassenkarte, ein großes Handtuch und etwas zu trinken mitnehmen.

Der Kurs wird zum großenteils von der Krankenkasse bezahlt. Bei Teilnahme ohne Fehlstunden besteht ein Eigenanteil von 7€.

Leitung: Hebamme Jana Ossowski
Kosten: 75€ (davon werden 68€ von der Krankenkasse bezahlt)
Dauer: 7x 90min

Termine

Mo, 11. Sept. 2017 von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Mo, 8. Jan. 2018
Mo, 7. Mai 2018
Mo, 10. Sept. 2018

Anmeldung: Bitte per Email an